Blattläuse an Kirschbäumen

Blattläuse an Kirschbäumen

Blattläuse an Kirschbäumen sind nicht schön und ärgern jeden Gärtner. Es handelt sich meist um schwarze Blattläuse. Teilweise befallen auch grüne flugunfähige Läuse Pflanzen, während flugfähige Blattläuse meist schwarz sind.

Sie verursachen unschöne Verfärbungen und Schäden an den Blättern. Dadurch können diese oder sogar die gesamte Pflanze absterben oder verkrüppeln. Das Beste Mittel gegen Blattläuse an Kirschbäumen ist eine gute und stetige Vorbeugung gegen diese. Eine gesunde Pflanze besitzt eine Vielzahl an Schutzmechanismen gegenüber Schädlingen. Achten sie daher immer darauf, dass ihre Pflanzen gesund und gestärkt sind und unter perfekten Verhältnissen und Bedingungen wachsen können, denn nur gesunde Pflanzen besitzen die besagten Schutzmechanismen um sich gegen Insekten, Krankheiten und Schädlinge wie Blattläuse zu wehren.

Bewährte Mittel gegen Blattläuse an Kirschbäumen

Diese Mittel helfen im Notfall immer gegen Blattläuse an Kirschbäumen:

Blattläuse an Kirschbäumen bekämpfen

Blattläuse an Kirschbäumen biologisch bekämpfen:

Sie möchten Blattläuse an Kirschbäumen biologisch bekämpfen? Hierzu gibt es mehrere Möglichkeiten.

  1. Blattläuse mit natürlichen Feinden bekämpfen: Hierzu können Marienkäferlarven, Gallmücken, Florfliegen, Schwebfliegen oder Schlupfwespen verwendet werden.
  2. Blattläuse an Kirschbäumen mit anderen Pflanzen bekämpfen: Hierzu können sie ganz einfach Mischungen aus Brennnesselsud oder Farn herstellen. Verwenden sie hierzu etwa eine Hand voll Brennnesseln oder Farn und geben sie diese in 1,5 Liter Wasser. Anschließend lassen Sie das Gemisch für 12-24 Stunden ziehen und sprühen es mit einer Sprühfalsche auf die betroffenen Pflanzenstellen. Vergessen sie nicht unter den Blättern zu Sprühen.
  3. Blattläuse mit fertigen biologischen Mitteln bekämpfen: Es gibt auch mittel, welche für die ökologische Landwirtschaft hergestellt wurden. Diese können bedenkenlos für Obst, Gemüse, Balkonpflanzen, Zierpflanzen und alle anderen Pflanzen verwendet werden.
  4. Blattläuse mit Hausmitteln bekämpfen: Es gibt einige Hausmittel wie beispielsweise Tabakbrühe, Kaffeesatz, schwarzer Tee, Milch, Kern- und Schmierseife, welche hervorragend bei mehrmaligem Einsatz gegen Blattläuse an Kirschbäumen helfen können.

Blattläuse an Kirschbäumen bekämpfen:

  • Kirschbäumen warm, sonnig und trocken halten
  • Nasse Pflanzenteile und Staunässe vermeiden
  • Auf die Luftzufuhr der Pflanze achten
  • Nützlinge zum Schutz gegen Blattläuse an Kirschbäumen einsetzen
  • Einsetzen von Spritzmitteln gegen Blattläuse
  • Verwenden von Hausmitteln wie Seifenlauge oder Neem

Blattläuse an Kirschbäumen mit Nützlingen bekämpfen 

Sie können Blattläuse an Kirschbäumen auch mit Nützlingen bekämpfen. Achten Sie darauf, dass die Nützlinge immer genügend Rückzugsmöglichkeiten geboten bekommen und somit die Chance haben sich in ihrem Garten fortzupflanzen. Blattläuse an Kirschbäumen werden gerne von Nützlingen gefressen. Die Nützlinge sind der natürliche Feind der Blattlaus.

Wie kann ich Blattläuse an Kirschbäumen bekämpfen 

In Diesen Artikel konnten Sie lesen, was sie gegen Blattläuse an Kirschbäumen tun können und wie sie gegen Blattläuse an Kirschbäumen vorgehen können. Verzweifeln sie nicht – Blattläuse an Kirschbäumen lassen sich ganz einfach bekämpfen und in den meisten Fällen können die Pflanzen schnell gerettet beziehungsweise Ihnen geholfen werden. Beispielsweise können Nützlinge oder verschiedene Hausmittel eingesetzt werden. Setzen sie im Kampf gegen die Blattläuse an Kirschbäumen erst in letzter Instanz chemische Mittel ein.